Diese Webseite verwendet Cookies. Mit ihrem Besuch stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

SPEISEPLAN

Am HöGy wird jeden Tag ein Mittagessen angeboten, welches ab 13.10 Uhr gemeinsam in der Pausenhalle eingenommen wird.
Es gibt jeweils ein Essen mit Fleisch und ein vegetarisches.
Der Preis für das Mittagessen beträgt 4,00 Euro.
Auch wenn bestelltes Essen nicht abgeholt wird, muss es bezahlt werden!
Die Menüwünsche müssen spätestens bis Montag, um 14:00 Uhr, für die komplette Folgewoche in die Listen in der Cafeteria eingetragen werden, die ab Freitag der Vorwoche aushängen.

Diese Woche

Montag, 03.10.22

Mit Fleisch: Feiertag

Dienstag, 04.10.22

Mit Fleisch: Hähnchenbruststreifen mit Currysoße (a,g), dazu Reisnudeln und Salat (g,i,j)

Vegetarisch: Rahmspinat (g) mit Salzkartoffeln und Rührei

Mittwoch, 05.10.22

Mit Fleisch: Bratwurst mit Soße (a), dazu Kartoffelpüree und Karottengemüse. Frisches Obst

Vegetarisch: Ofenkartoffel mit Kräuterquark (g), Karottengemüse und bunter Salat(g,i,j). Frisches Obst

Donnerstag, 06.10.22

Mit Fleisch: Fleischbällchenspieß mit Paprika und Speck (10,a,i,j), dazu Tomatensoße, Salzkartoffeln und Salat (g,i,j)

Vegetarisch: Nudel Pfanne mit mediterranem Gemüse, dazu Rahmsoße (a,f) und Tomatensalat (g,i,j)

Freitag, 07.10.22

Mit Fleisch: Fischfilet in Sahnesoße mit Basmatireis und Brokkoli (g,i,j). Früchtekompott (5)

Vegetarisch: Reibekuchen mit Apfelmus. Früchtekompott (5)

Hinweis: Zusatzstoffe:1=Farbstoff; 2=Konservierungsstoffe; 3=Antioxidationsmittel; 4=Geschmacksverstärker; 5=mit einer Zuckerart und Süßungsmittel; 6=Süßstoff enthält Phenylalaninquelle; 7=mit Phosphat; 8=gewachst; 9=geschwärzt;10=Schwein; 11=chininhaltig; 12=kann bei übermäßigen Verzehr abführend wirken; 13=coffeinhaltig; 15=mit NitritpökelsalzAllergene:a=Gluten; b=Krebstiere; c=Eier; d=Fische; e=Erdnüsse; f=Soja; g=Milch; h=Schalenfrüchte; i=Sellerie; j=Senf; k=Sesam; l=Schwefeldioxid/Sulfite; m=Lupinen; n=WeichtiereEine Garantie für den absoluten Ausschluss von Allergie auslösenden Stoffen im Endprodukt kann nicht übernommen werden, da geringste Spuren des Allergens bei Lagerung, Transport, Produktion und Abfüllung in der Gemeinschaftverpflegung nicht vollständig ausgeschlossen werden können.Kurzfristige Änderungen und Austausch von einzelnen Lebensmitteln sind möglich

Nächste Woche

Montag, 10.10.22

Mit Fleisch: Nürnberger Rostbratwürstle (7), dazu Bratensoße, Sauerkraut (5) und Kartoffelpüree (g)

Vegetarisch: Vegetarische Maultaschen(a,c,g,i,j) mit Schnittlauchsoße(i,j) und buntem Salat(f,gi,j)

Dienstag, 11.10.22

Mit Fleisch: Jägerschnitzel mit Champignonrahmsoße, dazu Spätzle (g) und Möhrensalat (i,j)

Vegetarisch: 2 Kartoffeltaschen mit Frischkäsefüllung, dazu Rahm- Kohlrabigemüse und Möhrensalat (g,i,j)

Mittwoch, 12.10.22

Mit Fleisch: Spaghetti "Bolognese" mit Hackfleischsoße (Rind und Schwein), dazu geriebener Käse und Blattsalat (a,g,i,j)

Vegetarisch: Gemüsestrudel (a) an leichter Kräuter-Käsesoße (a,g) dazu Salat (g,i,j)

Donnerstag, 13.10.22

Mit Fleisch: Hähnchenbruststreifen an Geflügelsauce, dazu Bratkartoffeln und Mais-Paprikagemüse(g,i,j)

Vegetarisch: Kaiserschmarr'n (5,a,c,g) mit Rosinen, Vanillesauce und Apfelmus

Freitag, 14.10.22

Mit Fleisch: Fischfilet, gebraten mit Zitronensoße (a,g), dazu Salzkartoffeln und Dill-Gurkensalat (g,i,j)

Vegetarisch: Bandnudeln mit Pestosoße (a,g) und Gemüsestreifen, dazu Dill-Gurkensalat(g,i,j)

Hinweis: Zusatzstoffe:1=Farbstoff; 2=Konservierungsstoffe; 3=Antioxidationsmittel; 4=Geschmacksverstärker; 5=mit einer Zuckerart und Süßungsmittel; 6=Süßstoff enthält Phenylalaninquelle; 7=mit Phosphat; 8=gewachst; 9=geschwärzt;10=Schwein; 11=chininhaltig; 12=kann bei übermäßigen Verzehr abführend wirken; 13=coffeinhaltig; 15=mit NitritpökelsalzAllergene:a=Gluten; b=Krebstiere; c=Eier; d=Fische; e=Erdnüsse; f=Soja; g=Milch; h=Schalenfrüchte; i=Sellerie; j=Senf; k=Sesam; l=Schwefeldioxid/Sulfite; m=Lupinen; n=WeichtiereEine Garantie für den absoluten Ausschluss von Allergie auslösenden Stoffen im Endprodukt kann nicht übernommen werden, da geringste Spuren des Allergens bei Lagerung, Transport, Produktion und Abfüllung in der Gemeinschaftsverpflegung nicht vollständig ausgeschlossen werden können.Kurzfristige Änderungen und Austausch von einzelnen Lebensmitteln sind möglich